Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 16.06.2015

Einladung zur 2. Bürgerwerkstatt am 9. Juli

Gestalten Sie die Zukunft der Gemeinde Tapfheim mit!

Gestalten Sie die Zukunft der
Gemeinde Tapfheim mit!

 

Einladung zur 2. Bürgerwerkstatt am Donnerstag, 09. Juli 2015

18:30 Uhr bis 21:30 Uhr

im großen Sitzungssaal des Rathauses.

 


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Gemeinde Tapfheim ist in das Bayerische Städtebauförderungsprogramm aufgenommen worden. Dieses Förderprogramm unterstützt kleine Kommunen im ländlichen Raum bei der Aktivierung und Stärkung ihrer Ortszentren. Ebenso werden die Mittel zur Steigerung der Energieeffizienz im Baubestand eingesetzt. Grundlage hierfür ist die Erstellung eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts für die Altorte Tapfheims, Erlingshofens und Donaumünster.

 

Mit dem Büro SCHIRMER | ARCHITEKTEN + STADTPLANER aus Würzburg wurden für die Erarbeitung des Entwicklungskonzeptes kompetente und erfahrene Planer beauftragt, die bereits seit vielen Jahren vergleichbare Konzepte erarbeiten.


Ziel der Untersuchung ist es, gemeinsam mit Ihnen, die Weichen für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde zu stellen.

Ein Baustein des Konzepts ist nun die Projektwerkstatt, die auf den Ergebnissen der 1. Bürgerwerkstatt im März 2015 aufbaut. Die dort gemeinsam erarbeiteten Ideen werden jetzt in Form von konkreten Projektvorschlägen diskutiert und bewertet. Die Moderation des Workshops übernimmt wieder Frau Sylvia Haines vom Planungsbüro Schirmer.

 

In dieser 2. Bürgerwerkstatt geht es nun konkret u.a. um folgende Themen:
- Wie soll der Bahnhof künftig genutzt werden?
- Wie soll das umliegende Areal gestaltet werden?
- Wie und wo kann ein Mehrgenerationentreffpunkt gestaltet werden?
- Was wird auf dem Gelände der alten Kläranlage in Tapfheim verwirklicht?
- Wie kann der Straßenzug „An der Kessel“ in Donaumünster/Erlingshofen attraktiver werden?
- …

Wir sind gespannt auf Ihre weiteren Anregungen und Vorschläge! Wir bitten daher um IHRE Unterstützung und Mitarbeit und laden Sie ganz herzlich zur 2. Bürgerwerkstatt ein.

Ihr Bürgermeister Karl Malz

 

ISEK-Bildleiste

drucken nach oben