Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 27.04.2017

Bäume und Sträucher an der Gartengrenze

Bäume oder Sträucher in Nachbars Garten geben immer wieder Anlass zu Ärgernis oder gar Streitigkeiten zwischen Nachbarn.

Wie viel Abstand muss ich beim Pflanzen von Bäumen oder Sträuchern zum Nachbarn lassen? Darf ich überhängende Äste von Grenzbäumen einfach abschneiden? Wie verhält es sich mit abfallendem Laub und Schattenwurf? Was bedeutet Gewohnheitsrecht? Sind Verjährungsfristen zu beachten?

 

Diese und ähnliche Fragen werden häufig der Verwaltung gestellt. Es ist hier festzuhalten, dass es sich bei diesen aufgeworfenen Problemen ausschließlich um privatrechtliche Streitigkeiten handelt, hier ist die Gemeindeverwaltung der Gemeinde Tapfheim nicht zuständig.


Generell sind Fragen zu Bäumen und Sträucher im Bürgerlichen Gesetzbuch (§ 910 ff.) geregelt. Erste Einblicke und eine leicht verständliche Zusammenfassung dieser Problematik bietet das Bayerische Staatsministerium der Justiz in einer Broschüre „Rund um die Gartengrenze“ an. Die Broschüre kann beim Referat für Öffentlichkeitsarbeit unter www.bestellen.bayern.de kostenlos bestellt oder heruntergeladen werden.

drucken nach oben