Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 22.03.2017

Einladung zum Vortrag der vhs und des Heimat- und Brauchtumsvereins (05.04.)

"...und jetzt bist du wieder katholisch"

500 Jahre sind seit dem Thesenanschlag Luthers an die Schlosskirche zu Wittenberg vergangen. Damals führte das Ringen um dringend notwendige Reformen letztlich zur Spaltung der Kirche.

 

Zahlreiche Zeitungsartikel und Fernsehreportagen widmen sich derzeit diesem spannenden Thema. Wie spielte sich das Geschehen des 16. und 17. Jahrhunderts in den Ortsteilen Tapfheims ab? Es wird klar, dass auch der kleine Mann auf dem Dorf ein Spielball der großen Geschichte mit dem ständig ungewissen Hin und Her war. Verschiedene Herrschaftsgebiete, unterschiedliche Zeitpunkte der Einführung der Reformation, Rekatholisierung in der Pfalz-Neuburg und Festhalten an der lutherischen Lehre: Wie wirkte sich das konkret in unseren Dörfern aus?

 

Tapfheims Dorfchronist Manfred Wegele referiert über die wechselhafte Geschichte der Ortsteile und geht dabei auf etliche kuriose Vorkommnisse, Streitfälle und handgreifliche Situationen ein, die ausführlich dokumentiert sind. Gleichzeitig versucht er, die Einbettung ins große politische Geschehen in anschaulicher Weise zu erklären. Die katholische Pfarreiengemeinschaft Tapfheim, die evangelische Gemeinde Oppertshofen-Brachstadt, die Gemeinde Tapfheim, die örtliche Volkshochschule und der Heimat- und Brauchtumsverein der Gemeinde laden gemeinsam zu dieser Veranstaltung ein, um quasi aus den geschilderten geschichtlichen Erfahrungen die Ökumene noch stärker zu intensivieren.


Obige Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 5. April 2017, um 19:30 Uhr im Rathaus Tapfheim statt. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung im Rathaus unter Tel. 09070 96660.

drucken nach oben