Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 08.03.2017

20. Tapfheimer Ostermarkt am Sonntag, dem 19. März 2017

Pünktlich zum Frühlingsanfang lädt die Gemeinde Tapfheim zu ihrem traditionellen Ostermarkt ein. Am  Sonntag, dem 19. März, kann der Markt sogar ein kleines Jubiläum feiern. Bereits zum 20. Mal findet der weit über die Landkreisgrenze hinaus bekannte und beliebte Markt in der Schulturnhalle statt.

 

Von 10.00 bis 17.00 Uhr präsentieren über 50 Aussteller ein bunt gemischtes Angebot, überwiegend in aufwendiger Handarbeit hergestellt, was von den Besuchern jedes Mal honoriert und anerkannt wird. Blickfang wird auch heuer wieder der herrlich geschmückte Osterbrunnen sein, welchen die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Donaumünster/Erlingshofen/Rettingen kunstvoll aufgebaut haben. Die kleinen Besucher werden von den lebendigen Osterhasen begeistert sein, während für die Erwachsenen wohl die Handwerkskunst interes-santer sein dürfte. So lassen sich sowohl Drechsler Alois Reiter wie auch Korbmacher Lorenz Lindermair bei ihren Arbeiten über die Schulter schauen. Ebenfalls sind die Schnitzer- und Krippenfreunde mit ihren Werken vor Ort.

 

Für das bevorstehende Frühjahr finden sich allerlei Dekorationen und Arrangements aus den verschiedensten Materialien. Mit Ostergebäck, Marmeladen, Honig und Likören kommen auch die Naschkatzen auf ihre Kosten. Auf die Damenwelt wartet Schmuck in allen Variationen. Natürlich steht nach wie vor das Ei im Mittelpunkt und so können die vielen unterschiedlich hergestellten und verzierten Kunstwerke ausgiebig bewundert werden.


Wie immer kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Auf der Tribüne gibt es Kaffee und leckere Torten - auch zum Mitnehmen für Zuhause vom Elternbeirat des Kindergartens Regenbogen. Daneben deftige Brotzeit und Herzhaftes vom Obst- und Gartenbauverein D/E/R. Heimische Palmen zum Verkauf bietet vor der Halle Karl Burgetsmaier an. Wer Lust hat, darf gern beim Loswagen von Dieter Sönning sein Glück versuchen. Für Zuhause eindecken kann man sich am Stand von Peter Schellenberger mit duftenden Gewürzen, ebenso bei Oliver Schön mit seiner großen Auswahl an frischem Käse. Schmackhafte Kartoffeln, Saisongemüse und Obst hat die Familie Josef Wöss vor Ort. Ein besonderer Augen- und Gaumenschmaus dürfte Bonbonmacher Hans-Joachim Kurkowski in seinem Marktwagen sein. Seine nach alter Tradition selbstgemachten Bonbons, Hasenlutscher und Zuckerhasen lassen sicher nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

 

Als weiteres „Zuckerl“ erhalten an diesem Sonntag alle Josefs und Josefas zu ihrem Namenstag eine kleine Überraschung. Bürgermeister Karl Malz hofft mit diesem Programm an die erfolgreichen Ostermärkte der letzten Jahre anknüpfen zu können und freut sich auf recht zahlreichen Besuch in seiner Gemeinde, wenn es wieder heißt „Auf nach Tapfheim“!

 

 

Plakat Ostermarkt 2017

drucken nach oben