Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 16.01.2017

Räumpflichten der Straßenanlieger

Aus gegebenem Anlass möchte die Gemeindeverwaltung aufgrund mehrerer Beschwerden nochmals auf folgendes hinweisen:

Es besteht seitens verschiedener Grundstücksanlieger der Irrglauben, dass in Straßen ohne Gehweg nicht geräumt werden muss. Dies ist so nicht richtig. Es müssen auch dort Gehbahnen freigeräumt werden, auf welchen zwei Fußgänger problemlos aneinander vorbei gehen können.


In der gemeindlichen Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und Sicherungen der Gehbahnen im Winter sind in § 9 und § 10 die Sicherungspflicht und die Sicherungsarbeiten festgelegt. So haben die Vorder- und Hinterlieger die vor ihrem Grundstück innerhalb der Reinigungsfläche liegenden Gehbahnen an Werktagen ab 7 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ab 8 Uhr von Schnee zu räumen und bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit geeigneten Stoffen, z.B. Sand, Splitt, jedoch nicht mit ätzenden Mitteln zu bestreuen, um das Eis zu beseitigen.

 

Diese Sicherungsmaßnahmen sind bis 20 Uhr so oft zu wiederholen, wie es zur Verhütung von Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigentum oder Besitz erforderlich ist.


Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass der geräumte Schnee oder die Eisreste neben der Gehbahn so zu lagern sind, dass der Verkehr nicht gefährdet oder erschwert wird. Abflussrinnen, Hydranten, Kanaleinlaufschächte oder Fußgängerüberwege sind bei der Räumung freizuhalten.


Wir bitten um Beachtung und wünschen Ihnen unfallfreie Wintermonate!

drucken nach oben