Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 27.04.2016

Vortrag "Hausmittel gegen allerlei Beschwerden"

Wer die „heiße Rolle“ noch nicht kannte, etwas über die Wirkung von Ohrenkerzen, Nasenrödern oder Ölziehen erfahren wollte, war letzte Woche beim Frühstück in der Gemeindebücherei genau richtig.

Hausmittel gegen allerlei BeschwerdenNach einem reichhaltigen gesunden Frühstück hatte die Bücherei zum Thema „Hausmittel für allerlei Beschwerden“ mit der Heilpraktikerin Brigitte Schiele aus Erlingshofen eingeladen. Neben zahlreichen Tricks, das Immunsystem auf Fordermann zu bringen, stellte sie gleichzeitig geeignete Medizin aus der Homöopathie vor.

 

Über die Wichtigkeit von Fieber referierte die seit 21 Jahren Praktizierende ebenfalls. Erst bei 39° C und dem Anschwellen der Lymphknoten geht die „Fabrik“ - unser Immunsystem - erst in Produktion. Äußerst hilfreich wirken ansteigende Fußbäder, schweißtreibende Tees und Bettruhe, um sogar künstlich Fieber zu erzeugen. Fiebersenkende Mittel machen erst bei kritischen Körpertemperaturen Sinn. Massagepunkte, dargestellt auf mehreren Grafiken, kann jeder ohne großen Aufwand bearbeiten. Sie erleichtern Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Stirn- und Nebenhöhlenprobleme oder Verstopfungen.

 

Das A und O eine Krankheit zu lindern oder vorzubeugen ist immer eine genügende Flüssigkeitszufuhr. Antibiotika lehnt die Heilpraktikerin in besonderen Fällen nicht ab. Beispielsweise bei einer diagnostizierten Mittelohrentzündung. Narben eines eventuell geplatzten Trommelfells bleiben für immer, wogegen die Darmflora durch gleichzeitige Gabe von Milchzucker besser geschützt wird. Auch kann das Antibiotika wieder ausgeleitet und das Darmmilieu aufgebaut werden.

 

All dies testet die Heilpraktikerin über den Muskeltest (Kinesiologie) in ihrer Praxis.

drucken nach oben