Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 28.10.2015

Asylbewerber in unserer Turnhalle - Aufenthaltsdauer bis 16.11.2015

Nachdem - wie berichtet - am Dienstag letzter Woche 29 Asylbewerber in der Turnhalle als Notunterkunft untergebracht wurden, kamen am Donnerstag weitere elf Personen in unserer Halle an. Somit leben derzeit drei afghanische und vier syrische Familien, insgesamt 40 Personen, in der Turnhalle.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich persönlich sowie auch im Namen des Gemeinderates bei allen Helfern, die sich ehrenamtlich hervorragend um die Flüchtlinge kümmern, bedanken! Dank Ihrer Hilfe sind die Menschen optimal betreut, erfahren in Gesprächen viel über Deutschland, lernen im täglichem Deutschunterricht bereits unsere Sprache und sind auch sportlich durch Fußball-, Volleyball-, Basketball- und Tischtennisspielen mit den Tapfheimer Helfern beschäftigt.

Ein ausdrückliches Dankeschön möchte ich an dieser Stelle an unsere beiden muttersprachlichen Tapfheimerinnen Frau Pfingst und Frau Rahimi aussprechen, die grundsätzliche und schwierigere Themen den Flüchtlingen in Arabisch und Persisch erläutern.

Die Flüchtlinge sagen mir täglich, wie dankbar sie für die Unterstützung durch alle Helfer sind!

Der Gemeinderat hat in seiner gestrigen Sitzung dem Ersuchen von Landrat Rößle stattgegeben und eine Aufenthaltsdauer der Asylbewerber in unserer Turnhalle bis längstens 16.11.2015 genehmigt. Aufgrund der derzeitigen aktuellen Entwicklungen war diese erbetene Verlängerung kaum abzulehnen.

Die Halle bleibt somit auf jeden Fall bis zum 16.11.2015 für den Schul- und Sportbetrieb gesperrt. Ich bitte Sie hierfür um Verständnis. Nach einer Generalreinigung ist die Halle danach uneingeschränkt nutzbar.

Ihr Bürgermeister
Karl Malz

drucken nach oben