Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Tapfheim  |  E-Mail: gemeinde@tapfheim.de  |  Online: http://www.tapfheim.de

Tapfheim, 12.05.2015

Interessengemeinschaft geplanter Flutpolder Schwenningen-Tapfheim

IG-Gründung 3

Am 07.05.2015 fand im Gasthaus Adler in Tapfheim ein Treffen von Bürgern aus Gremheim, Schwenningen und Tapfheim statt, um das weitere Vorgehen gegen den geplanten Flutpolder Schwenningen-Tapfheim zu koordinieren. Im voll besetzten Saal erläuterte Bürger-meister Malz nochmals den bisherigen Sachstand und machte deutlich, dass anhaltender und massiver Protest aus der Bevölkerung nötig ist, um die bayerische Staatsregierung dazu zu bewegen, ihre Strategie zum technischen Hochwasserschutz zu überprüfen und alternative Möglichkeiten für Hochwasserrückhaltemaßnahmen untersuchen zu lassen.

 

Herr Ulrich Wißkirchen war bereits handwerklich kreativ und hat einen Poldergeist gestaltet - ein Klangobjekt, mit dem disharmonische Töne erzeugt werden können, wie er eindrucks-voll vorführte. Dieses überreichte er Bgm. Malz für die weitere Verwendung bei künftigen Aktionen. Auch der Schwenninger Bürgermeister Schilling mahnte, dass weiter-hin Druck aus der Bevölkerung nötig sei und ein Erfolg nur bei gemeinschaftlichem Vorgehen erreicht werden könne.

 

Erfreulicherweise erklärten sich sofort aus allen drei Ortschaften insgesamt 9 Personen bereit, Verantwortung in einer Interessensgemeinschaft zu übernehmen und sich zu engagieren. Dies sind Maria Jäger und Albert Rieblinger aus Gremheim, Birgit Büchner, Fabian Hurler, Erwin Joachim und Elmar Sinning aus Schwenningen sowie Karl Böld, Gerhard Kaltner und Paul Schweyer aus Tapfheim.

 

Spontan haben sich auch bereits 123 Bürger aus allen drei Ortsteilen in Listen eingetragen und somit ihren Beitritt zur Interessensgemeinschaft „Hochwasserschutz Ja - Polder Nein“ erklärt. Dies war ein sehr gelungener Anfang, aber reicht natürlich bei weitem noch nicht aus. Deshalb werden ab sofort weitere Listen im Rathaus, in den örtlichen Banken und Geschäften ausgelegt, damit alle Bürger die Möglichkeit haben, sich hier einzutragen und ihre Solidarität zu bekunden. Bitte machen Sie hiervon regen Gebrauch!

Mit den 9 Verantwortlichen der IG wird demnächst ein Treffen stattfinden, um weitere Aktionen zeitnah vorzubereiten.

 

IG-Gründung 2

drucken nach oben

IG Polder

Link zu den Internetseiten der Interessengemeinschaft "Hochwasserschutz Ja - Polder Nein"